News

Heckert Solar Module am Münchner Flughafen

Meldung vom: 07.11.2018

Besonders reflexionsarme Black Module liefern Strom für Flughafengelände

Nach einer etwa 5-monatigen Bauphase ist die 1,13 MW große PV-Anlage mit 3.838 monokristallinen NeMo® 2.0 Modulen von Heckert Solar auf einem Parkhaus am Münchner Flughafen fertig gestellt worden. Der Strom der PV-Anlage wird zu 100% vom Flughafen selbst verbraucht. Für die Zukunft ist weiterhin die Installation von Elektro-Tankstellen im Parkhaus geplant. Hierfür soll dann der Solarstrom vorrangig genutzt werden.

Die Installation der PV-Anlage auf dem neuen Flughafen Parkhaus P51 in der Nähe der nördlichen Start- und Landebahn in München erforderte die Einhaltung besonders strenger Vorgaben hinsichtlich Blendschutz, so dass letztendlich die Wahl auf die schwarzen Mono-Module aus dem Hause Heckert Solar fiel. Die Module weisen dank der Verwendung eines hochtransparenten, antireflexbeschichteten ESG-Glases eine extrem geringe Blendwirkung auf. Aufgrund dieser positiven Eigenschaft, wurden die äußerst reflexionsarmen NeMo® Module bereits in zahlreichen Projekten neben Autobahnen oder Bahntrassen verbaut. Nach Installationen in Erfurt und Stuttgart finden die Solarmodule aus Chemnitz nun auch zum dritten Mal Anwendung auf einem Flughafenareal.

Die Heckert Solar GmbH ist einer der europaweit führenden Hersteller von Photovoltaik Hochleistungsmodulen "Made in Germany". Wir produzieren auf modernsten Fertigungslinien – hochautomatisiert und mit einer nominalen Fertigungskapazität von 330MWp/Jahr. Wir fertigen ausschließlich am Standort Chemnitz. Ein hochqualifiziertes, perfekt eingespieltes Team und das ausgezeichnet hohe Qualitäts- und Leistungsniveau der Produkte sichern langfristig unseren Erfolg im international äußerst dynamischen Photovoltaikmarkt. Weitere Informationen unter www.heckert-solar.com.