News

TÜV Inspekteure zeigten sich äußerst zufrieden

Meldung vom: 12.12.2011

Heckert Solar übertrifft Anforderungen der Fertigungsstätteninspektion des TÜV Rheinland

Vergangene Woche konnte Heckert Solar eine außerordentlich erfolgreiche Fertigungsstätteninspektion durchgeführt vom TÜV Rheinland abschließen.  Diese Qualitäts- und Produktionskontrolle findet jährlich bei laufender Fertigung statt. Die Inspektion dient der Sicherstellung, dass alle bei Heckert Solar produzierten Solarmodule der im TÜV Labor getesteten Module hinsichtlich verwendeter Materialien, angewandter Prozesse und Produktqualität entsprechen.

Beide TÜV Inspekteure zeigten sich mit dem Ergebnis der Begehung außerordentlich zufrieden und lobten Heckert Solar für die hervorragende Vorbereitung. Sie schätzten dabei besonders die hohe Sauberkeit und den gut strukturierten Ablauf der Fertigung. Darüber hinaus beeindruckte sie das Qualitätsmanagement von Heckert Solar. Laut Aussagen der Inspekteure, übertreffen die Qualitätsprüfungen des Modulherstellers die Anforderungen des TÜV deutlich. Das Ergebnis der Fertigungsstätteninspektion unterstreicht den von Heckert Solar verfolgten Qualitätsanspruch an Produkt und Fertigung.

Die Heckert Solar AG fertigt mit einer nominalen Kapazität von 170MW/Jahr am Standort Chemnitz kristalline Hochleistungsmodule verschiedener Leistungsklassen für die Photovoltaik und bietet darüber hinaus Komplettsysteme an. Heckert Solar agiert damit nicht nur als Produzent sondern ebenfalls als Großhändler und bietet seine Produkte weltweit an. Seit der Gründung des familiengeführten Unternehmens in 2001 wird besonderer Wert auf Qualität und Leistung gelegt. Die ausschließlich in Deutschland produzierten Module zeichnen sich durch ihre exzellente Verarbeitung und ihren hohen Modulwirkungsgrad aus. Dank ihres kompakten Designs mit nur 54 Solarzellen sind Solarmodule von Heckert Solar besonders für kleine bis mittlere Aufdachanlagen geeignet.